Zu Weihnachten 2014 war das durch unseren gemeinnützigen Verein versendete Weihnachtspaket leider mit zwei Wochen Verspätung in Kenia eingetroffen. So dachten wir uns: „Gut, das planen wir mit ein“, und verschickten das Paket diesmal bereits Ende November. Doch scheint der Luftpostverkehr zwischen Deutschland und Kenia keinen normalen Regeln zu folgen. In diesem Jahr kam unser Paket noch viel später an!

Ganze sieben Wochen nach Weihnachten nahm Sister Faith in Mitunguu das Paket vor wenigen Tagen entgegen. Darin enthalten: Kleidung, Schuhe, Schreibmaterial und viele weitere schöne wie auch nützliche Aufmerksamkeiten der KEY-Bildungspaten in Deutschland für die von Ihnen unterstützten Schülerinnen und Schüler in Ostafrika. Ein großer Dank gilt allen Förderern, die mit Ihrer finanziellen und ideellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zu unserem Auftrag leisten, benachteiligten Kindern in Kenia den Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

Nun freuen wir uns, dass das Paket gut angekommen ist und halten fest: Für 2016 brauchen wir eine neue Versandstrategie. Vielleicht ganz kurz vor den Festtagen? Wir lassen uns etwas einfallen…

Kwa heri und bis bald mit Infos zu unserer anstehenden Jahreshauptversammlung.

Tagged with →  

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *