Von unseren Freiwilligen Maggie und Simon – Tag 3 ihres Aufenthaltes im Heim Saint Joseph Caring Place

David und Manuel bei der Gartenarbeit

David und Manuel bei der Gartenarbeit

Auch in den Ferien haben die Kinder und Jugendlichen einen geregelten Tagesablauf. Schon um 6:00 Uhr sind die Ersten wach. Am Vormittag wird im Garten gearbeitet, geputzt, ein bisschen für die Schule gelernt, und beim Kochen geholfen. Da sie schon um 6:40 Uhr frühstücken und danach loslegen, bleibt aber auch noch Zeit für Spiele.

Der Nachmittag steht den Jungen zur freien Verfügung, den sie gerne zum Fußballspielen, Musik hören oder ausruhen nutzen. Jeden Tag hat ein anderer Junge außerdem die Aufgabe die Ziegen und Schafe zu hüten. Gegen 17:30 Uhr findet der alltägliche Rosenkranz statt. Dort ist auch Raum für Diskussionen, Absprachen und Unterhaltungen mit den Schwestern.

Nach dem Abendessen können sich die Kinder und Jugendlichen im Aufenthaltsraum treffen um Nachrichten zu sehen. Anschließend spielen die Kleinen oft Spiele und die Großen schmeißen die Musik-Anlage an und bringen sich gegenseitig Tanzschritte bei. Nachtruhe ist um 21:30 Uhr wobei der Kleinste oft schon während dem Spielen einschläft und die Großen gerne etwas länger wach bleiben.

Fleißiges Helfen bei der Chapati-Zubereitung

Fleißiges Helfen bei der Chapati-Zubereitung

Feedback von Ayub

Feedback von Ayub

 

Tagged with →  

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *