Am Montag und Dienstag waren unsere Vorstandsmitglieder an der Partnerschule Saint Francis of Assisi. Dort trafen sie Schüler, Lehrer und Schulleitung und verteilten Briefe sowie mitgebrachte Geschenke. Im Gepäck befanden sich ca. 400 Loom-Bänder (Freundschaftsbänder), die von Schülerinnen und Schülern der Elisabethenschule in Hofheim selbst gebastelt wurden.

Die Loom-Bänder und ihre neuen Besitzer

Klasse 5 steckt zur Präsentation der Loom-Bänder die Arme zusammen

Mechthild Henrich und Simone Monthuley verteilten die Bänder in den Klassen 2 bis 8. Jeder Schüler bekam ein Loom-Band und sowohl Mädchen als auch Jungen freuten sich sehr über diese Überraschung. Einige waren sogar so begeistert, dass sie sofort wissen wollten, wie man die Bänder selbst herstellen könne.

Ein Loom-Band aus Deutschland befindet sich jetzt direkt neben einem Armband mit der kenianische Flagge

Ein Loom-Band aus Deutschland neben einem Armband mit der kenianische Flagge

Zudem wurden ca. 40 Briefe von Schülerinnen und Schülern der „Eli“ an ihre kenianischen Brieffreunde verteilt. Erfreulicherweise können wir berichten, dass die Zustellung dieses Mal mit Hilfe des stellvertretenden Schulleiters Mr. Odongo fantastisch geklappt hat!

img-20161024-wa0001

Simone und Mechthild beim Verteilen der Briefe

Obwohl Dienstag der letzte Schultag vor den Ferien war, wurden die Antwortbriefe für Deutschland schnell und mit viel Spaß verfasst, denn alle wollten ihrer Brieffreundin bzw. ihrem Brieffreund antworten.

Daneben traf sich unser Vorsitzender Samuel Monthuley hat mit den durch unseren Verein geförderten Kindern und sprach wie jedes Jahr mit ihnen über die schulische Entwicklung und das eigene Wohlbefinden gesprochen. Auch er überbrachte Geschenke von den Paten aus Deutschland.

Das kenianische Schuljahr wurde am Dienstagvormittag mit einem dreistündigen Abschlussgottesdienst beendet. Zu diesem Anlass durften die Schüler der „Nursery class“ in besonderer Kleidung in die Kirche einziehen, denn im kommenden Schuljahr (ab Januar 2017) werden sie Erstklässler sein! Ein großer Schritt für die Kleinen!

"Graduation" für die Schülerinnen und Schüler der Nursery Class (Vorschule)

„Graduation“ für die Schülerinnen und Schüler der Nursery Class (Vorschule)

Der Gottesdienst selbst fand in der für Kenia typischen, sehr fröhlich singenden und tanzenden Art und Weise statt.

SchülerInnen und LehrerInnen nehmen am Jahresabschlussgottesdienst der Saint Francis of Assisi School teil

SchülerInnen und LehrerInnen nehmen am Jahresabschlussgottesdienst der Saint Francis of Assisi School teil

Samuel (l.) und Simone (r.) mit Sr. Josephine, Schulleiterin der Saint Francis School, und Robert, dem Vorsitzenden des Elternbeirats der Schule

Samuel (l.) und Simone mit Sr. Josephine, Schulleiterin der Saint Francis School, und Robert, dem Vorsitzenden des Elternbeirats

Kurz vor unserer Abreise führten wir noch intensive Gespräche mit der Schulleiterin Sr. Josephine, um über weitere Unterstützungsmöglichkeiten zu sprechen. Ebenso nahmen wir uns Zeit für Einzelgespräche mit den Oberstufenschülern, die am ersten Ferientag zurück von den umliegenden Gymnasien zum Waisenheim Saint Joseph Caring Place kamen. Auch hier wurde gemeinsam mit Sr. Faith überlegt, wie und wo wir am besten weiterhin helfen können.

Ein Fazit unserer Keniareise folgt in den nächsten Tagen.

Bilder: Samuel Monthuley (1-2, 4), Mechthild Henrich (3, 5), Text: Isabelle Monthuley, Simone Monthuley

Tagged with →  

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *